Infos &  Liefrservice


Liebe Gäste


In der Pandemie zeigen sich viele probleme und gastronomen müssen sich immer wieder neu erfinden, anpassen und regeln beachten. Auch unsere Gäste müssen viel Verständniss dafür aufbringen, herzlichen dank an dieser stelle!!!


Wir selber sind weder begeistert von den ständigen änderungen, noch haben wir einfluss auf die bestehenden regeln. wir müssen diese umsetzen und damit leben.


zwei lockdowns haben wir gemeistert und auf lieferservice umgestellt. der aufwand dafür ist sehr gross. man braucht personal, autos, bestellsysteme, ökologische lösungen für verpackungen und und und. um dies auf die beine zu stellen, haben wir viel zeit und geld investiert. für euch!


Jetzt haben wir unser Liefergebiet ausgeweitet und in und wohlen keine liefergebühr und einen tiefen mindestbestellwert. für die weiter entfernten regionen müssen wir einen höheren mindestbestellwert und eine lieferpauschale festlegen, da wir sonst mit jeder bestellung geld drauflegen. ein beispiel, zum verständnis haben wir hier aufgeführt.




was kostet ein lieferservice?


Beispiel, Lieferung 100CHF, 10KM Strecke.


warenkosten &  material


30% Warenkosten


10% Verpackungs-materialien  (ökologische, Biologische)



40CHF

Fahrer &  Auto


25CHF/ Brutto/ Stunde


0,75CHF/ Kilometer




25CHF


Personal & Andere


10% Pacht, Miete, Parkplätze

Personal

15% Gebühren Eat.ch o.ä.

Köche etc.




30CHF

was bleibt?


wenn man alles ehrlich betreibt und zahlt?


im studium der hottelerie lernt man, ca 2% gewinn +/-!!!


reich werden gastronomen selten. jeder fünfte gastronom geht noch im ersten jahr pleite, so sieht die realität aus.



und warum können einige trotzdem ihre pizza für 12chf liefern?


geldwäsche, schwarzarbeit, billige Qualität und plastikverpackungen.